Luca und die Pyjamaparty

Ein Roman für Kinder ab 7 Jahre mit Potenzial für Film, Musical und Hörspiel
Suche deine eigene Lebensmelodie! „Ich will einfach nur bei euch mitmachen, als wäre ich auch ein Mädchen.“ „Echt?“ Celina kicherte und sah zu Katja. „Wobei willst du mitmachen? Beim Schminken?“ „Bei allem“, sagte Luca.

LUCA (10) besucht in den Ferien seinen OPA JÜRGEN (66). Dort ist plötzlich alles ganz anders: Sein Opa spielt leidenschaftlich Billard und komponiert. Und Luca, der gerne singt und Geige spielt, will ihm dabei helfen.

Seine Freunde FLORIAN (11) und MARA (11) haben ihn schon erwartet und Florian kündigt gleich ein Fußballturnier an, bei dem Luca mitspielen soll. Auch Mara würde da gerne mitspielen. Luca ermutigt sie und erzählt den beiden Freunden vom neuen Lebensmotto seines Opas: Du kannst nicht früh genug beginnen, nach der eigenen Lebensmelodie zu suchen, auch wenn sie ungewöhnlich klingt.

Als Luca von KATJA (10) zu einer Pyjamaparty eingeladen wird, sagt er spontan zu. Er lässt sich schminken, sie tanzen zusammen in bunten Kleidern.

Zum Fußballturnier geht er als Cheerleader – auch im Kleid. Als seine Mannschaft zu verlieren droht, bitten sie ihn, trotz Kleid mitzuspielen. Auf der Siegesfeier kommt es mit seinem besten Freund Florian zum Streit. Der versteht Luca nicht.

Aber als Luca Tage später am Badesee angepöbelt wird, hilft ihm Florian aus der Klemme. Freunde bleiben Freunde, auch im Kleid!

Ich möchte Jungen ermutigen, mit Mädchendingen zu experimentieren. Das schadet ihnen nicht. Viele sind zu sehr damit beschäftigt, so männlich wie möglich zu wirken.
Diejenigen Jungen, die sich tatsächlich als Mädchen fühlen, könnten diese Rolle entspannt ausprobieren. Ein Buch, das Spaß und ein kleines bisschen nachdenklich machen soll.

Martin Mehner
  • Von Martin Mehner
  • Jahrgang 2016

Zurück zur Übersicht