Ziko Ziko Garmoniko

Spielfilm für Kinder ab 8 Jahre
Abgelegenes Bergdorf Georgiens. Der stumme Luka benutzt sein musikalisches Talent, um in der Welt trotz seiner Behinderung zu bestehen. Er überwindet dabei nicht nur eine Feindschaft, sondern kann mit seiner musischen Fähigkeit und dem Gewinn bei einer Talentshow auch dem verarmten Dorf eine Freude bereiten.

Ziko Ziko Garmoniko führt uns in die atemberaubende Bergwelt des Kaukasus, an den Ursprungsort unserer Nordmanntannen, deren Samen dort geerntet werden, bevor sie viel später als Bäume auf unseren Weihnachtsmärkten verkauft werden.

Die Hauptfigur LUKA (10) ist nach dem Sturz von einem Baum stumm geworden. Als er ein Akkordeon geschenkt bekommt, entdeckt er sein musikalisches Talent, wird jedoch vom Anführer der Dorfgang ZURAB (11) gemobbt. Luka lässt sich von seiner Behinderung nicht einschüchtern und fasst den Plan, in einer Talentshow aufzutreten, um zu beweisen, dass er etwas kann. Zurabs Opa GIORGI wird Lukas Lehrer und schafft es, beide gemeinsam auf einer Hochzeit auftreten zu lassen und das Talent der beiden zu vereinen. Luka lernt, sich mit seinem Gegner Zurab zu verbünden und dabei den Wert einer Freundschaft zu schätzen. Am Ende gewinnen die beiden gemeinsam und mit ihnen auch das ganze Dorf.

Ich möchte eine Geschichte erzählen, die Schwachen Mut macht und Kinder dazu animiert, ihre eigenen Talente zu erforschen. Zugleich möchte ich zeigen, dass es sich lohnt, statt Vorurteilen besser eine Freundschaft aufzubauen. Außerdem möchte ich als wahre Backstory die Lebenswelt der Menschen in den Zapfenpflückerdörfern Georgiens erzählen, die unter lebensgefährlichen Bedingungen die Samen für unsere Weihnachtsbäume pflücken, ohne sich jemals selbst Weihnachten leisten zu können.

Eka Papiashvili
  • Von Eka Papiashvili
  • Jahrgang 2015

Zurück zur Übersicht