Die MDM engagiert sich für ausgezeichnete Kindermedienstoffe

Eine zielgerichtete Förderungspolitik hat Mitteldeutschland zu einem herausragenden Standort für Kindermedienprojekte in Deutschland gemacht. Auch die Ansiedlung des KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, mit Hauptsitz in Erfurt zog verschiedene Produktionsfirmen in die Region. Heute verfügt Mitteldeutschland mit seinen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über eine deutschlandweit einmalige Infrastruktur für Kindermedienproduktionen in Entwicklung, am Set oder in der Postproduktion.

Die Unterstützung von Kindermedienprojekten hat auch bei der Mitteldeutschen Medienförderung einen hohen Stellenwert. Qualitativ hochwertige Produktionen für Kinder werden wirksam gefördert, um mit guten Angeboten auf dem Markt zur Entwicklung von Medienkompetenz ebenso wie zur Ausprägung von sozialen Wertmaßstäben beizutragen. Die Etablierung der Akademie für Kindermedien am Standort Erfurt wurde nicht zuletzt auch durch die Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) ermöglicht.

Seit 2003 zeichnet die MDM einmal jährlich den Autor bzw. die Autorin des besten Projektes mit einem Förderpreis aus. Voraussetzung hierfür ist das erfolgreiche Durchlaufen aller Workshop-Wochen der Akademie für Kindermedien. Im Jahr 2017 ist der Förderpreis der MDM mit 15.000 Euro dotiert.


Mitteldeutsche Medienförderung (MDM)
www.mdm-online.de

Mitteldeutschland ist in den letzten Jahren zu einem starken Standort auch für Kindermedien geworden. Hierbei bildet die Akademie einen wichtigen Baustein.

Manfred Schmidt