2017 gewinnt das Spielfilmprojekt MISSION ULJA FUNK von Barbara Kronenberg

Der Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro geht 2017 an „MISSION ULJA FUNK“ von Barbara Kronenberg, Stipendiatin der Gruppe Film. Erzählt wird die Geschichte der Forscherin Ulja, die auszieht, einen Meteoriten zu suchen, und Freundschaft findet. In der Jurybegründung heißt es u.a.: „... Eine angenehm unangepasste Hauptfigur nimmt uns mit auf ihre wilde Reise ins Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Religiosität. Das komödiantisch geprägte Roadmovie über den Wert des Andersseins ist schwungvoll und visuell erzählt und besticht durch eine vielschichtige, im besten Sinne anarchische Mädchenrolle im Zentrum.“ Den Preis übergab der Geschäftsführer der Mitteldeutschen Medienförderung Claas Danielsen (MDM).

Die Preisträger wurden am 15. Juni feierlich in Erfurt gekürt. Alle Stipendiat*innen haben ihre Ideen zum finalen Abschluss gebracht und im Rahmen des 25. Festivals GOLDENER SPATZ im Erfurter CineStar erstmals vor einem Fachpublikum mit mehr als 230 Gästen, bestehend aus Produzenten, Verlegern, Redakteuren und Publishern, präsentiert.