2015 gewinnt Martin Riemann mit Animationsserienprojekt DOKTOR HUHN

Den Förderpreis 2015 der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro erhält Martin Riemann aus der Animationsseriengruppe für sein Projekt DOKTOR HUHN. In der Jurybegründung heißt es: „An der Seite von zwei sympathischen Hauptfiguren erleben wir ein schräges Universum, in dem die Naturgesetze scheinbar aufgehoben sind. Hinter jeder Ecke lauern Missgeschicke unvorstellbaren Ausmaßes und es herrscht keinerlei Mangel an haarsträubenden Herausforderungen. Lakonische Komik, liebenswerte Figuren und ein schier unerschöpflicher  Einfallsreichtum fügen sich zu einer warmherzigen Slapstick- Komödie, wie sie für die junge Zielgruppe viel zu selten erzählt wird.“

Die Preisträger wurden am 4. Juni 2015 feierlich in Erfurt gekürt. Alle Stipendiat*innen haben ihre Ideen zum finalen Abschluss gebracht und im Rahmen des 23. Festivals GOLDENER SPATZ im Erfurter CineStar erstmals vor einem Fachpublikum mit mehr als 230 Gästen, bestehend aus Produzenten, Verlegern, Redakteuren und Publishern, präsentiert.