2009 gewinnt Spielfilmstoff GUTER JUNGE von Calle Overweg

2009 erhält den Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro der Spielfilmstoff GUTER JUNGE von Calle Overweg.

Im Zentrum des geförderten Treatments steht der 14-jährige Erkan, der Polizist werden will, aber auf die schiefe Bahn gerät. In seiner "Milieugeschichte andersherum" schildert der Autor das Leben eines Jugendlichen, der "am Ende nicht tot oder verzweifelt [ist]. Er lebt. Und er beherrscht die deutsche Grammatik. Aus dem kann noch was werden".

Die Jury lobte die "lebendigen Dialoge" und das "authentische und zugleich erfrischend klischeefreie Bild vom Zusammenleben junger Menschen": "Anschaulich und überzeugend schildert der Autor den Weg des jungen Helden, der ein klares Ziel vor Augen hat, nicht immer verstanden wird und einige Hindernisse aus dem Wege räumen muss. Der Stoff erzählt vom Suchen und Finden der eigenen Identität und nimmt sich behutsam der kleinen und großen Nöte seiner Hauptfigur an."

Calle Overweg hat sich als vielfach preisgekrönter Dokumentarfilmer (Grünschnäbel, Das Problem ist meine Frau) einen Namen gemacht. Guter Junge ist sein erster Spielfilmstoff.